Home page

Lehrgang Bilder-Arbeit


28.4.-23.10.2021 in Salzburg.

Unsere seelisch-geistige Ebene strebt nach Harmonisierung. Diese Harmonisierung geschieht in Kontakt mit unserer Bilderwelt. Die Bilderwelt umfasst zB unsere Erfahrungen, unsere Vorstellungen, unsere Träume, unsere Fantasien, unsere Visionen, unsere Gefühle, unsere Erinnerungen.

Bilder sind die Sprache unserer seelisch-geistigen Ebene und auch unseres Gehirns. Unser Gehirn übersetzt Informationen und Erfahrungen in Bilder und speichert als Bilder. Innere Bilder sind Abbilder menschlicher Erfahrungen und entstehen permanent als Teil des normalen menschlichen Entwicklungsprozesses. Innere Bilder entstehen durch unsere Lebenserfahrung, unsere Beziehungserfahrungen, durch all unsere Erfahrungen im Alltag und sie prägen und beeinflussen unser Leben.

Bilder sind ein wichtiges Werkzeug unserer Seele. Sie aktivieren das Unbewusste, fördern Kreativität und Lösungsorientierung. Sie regen an zur Selbstentwicklung und zum Erfahren von Identität und Sinnhaftigkeit. Da sie den Erfahrungen der eigenen Lebensgeschichte entspringen, bieten sie eine ganz persönliche Problemlösung bzw. haben auch eine wunsch- oder sinnorientierte Komponente. So transportieren etwa unsere Fantasie- und Visionsbilder Informationen über unsere Wünsche, unsere Bedürfnisse und unser Sinnstreben.

Im Bewusstmachen und in der Auseinandersetzung mit inneren Bildern geschehen persönliche Veränderung, Wachstum, Erkenntnis, Entwicklung, entstehen Selbstvertrauen und Selbst(er)kenntnis.

In der Beratungspraxis eignet sich die Arbeit mit Bildern hervorragend, um den Klienten dabei zu begleiten, auf kreative Weise Lösungen, Ideen, Antworten und Erkenntnisse in sich selbst zu finden. Auch Ressourcen können durch Bilderarbeit bewusst gemacht, neue Perspektiven angeregt, Kreativität in Fluss gebracht, Ziele anvisiert und Visionskraft aktiviert werden.

Die Methoden der Bilder-Arbeit sind vielfältig und reichen von aktiver und spontaner Imagination, Visualisierungsübungen über die Arbeit mit konkreten Bildern, Symbolen und Archetypen bis hin zu Fantasiereisen.

Hinweis: Es geht in dieser Form der Bilderarbeit nicht um künstlerische Arbeit, Malen, Zeichnen oder dergleichen!


Ziele & Inhalte:

Modul 1 - Einführung und Grundlagenwissen
Theoretische Hintergründe, Bilder - Sprache des Gehirns und des Unbewussten, Wirkung und Einsatzmöglichkeiten, Indikation und Kontraindikation, Bewusstseinszustände, Entspannung herstellen

Modul 2 - Arbeit mit Bildern und Symbolen
Bilder als Übersetzungshilfe seelischer Ideen, Interpretation und Übersetzung von Bildern in konkrete Informationen, Umgang mit auftretenden Emotionen

Modul 3 - Inneren Reisen
Entwurf und Anleitung innerer Bilderreisen, Themenbausteine, Metaphern, Hinweise für die Anleitung und die Nachbearbeitung

Modul 4 - Imagination und Visualisation
Umgang mit spontanen Imaginationen, Auswahl von Metaphern, Bildern und sprachlichen Formulierungen, Hinweise für die Anleitung und Nachbearbeitung, Visualisieren von Zielen